Kreisjugendring München-Stadt
Image

pädagogische*r Mitarbeiter*in

aqu@rium
Image

Arbeitsbereich

Schule
Image

Arbeitsort

Pasing-Obermenzing
Image

Arbeitsbeginn

01.09.2024
Image

Arbeitsumfang

34,5 Stunden

IHR ARBEITGEBER

Das Engagement für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ist unser Auftrag. Als Arbeitsgemeinschaft von fast 70 Jugendverbänden und als Träger von 50 Freizeitstätten und acht Kindertageseinrichtungen kennen wir die Wünsche und Bedürfnisse junger Menschen und verschaffen ihnen Gehör. Wir fördern die Chancengleichheit aller Beschäftigten. Wir begrüßen Bewerbungen von Frauen* und Männern*, unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe, Religion oder sexueller Orientierung.

IHR ARBEITSPLATZ

Das Jugendzentrum aqu@rium (www.aquarium-pasing.de) bietet Freizeit-, Bildungs- und Serviceangebote sowie das Rec-Play-Studio-Projekt. Im Offenen Treff können Kinder und Jugendliche von 10 bis 18 Jahren spielen und sich beraten lassen. Daneben gibt es Freizeitangebote, Ferienfahrten, Konzerte, Partys und Workshops in den Bereichen Jugendkultur, Neue Medien, Kunst und Sport. Unser Bildungsangebot beinhaltet Prüfungsvorbereitungskurse, Streitschlichter- und Tutoren-Projekte. Partizipation und Kooperationen mit Jugend- und Kultureinrichtungen vor Ort gehören zu den Standards. Zusätzlich sind Mitarbeiter*innen des Teams in der Jugendsozialarbeit an Schulen und JADE am Förderzentrum München West beschäftigt.

IHRE AUFGABEN

  • Mit 19,5 Stunden Schulsozialarbeit arbeiten sie in einem zweiköpfigen Team am Sonderpädagogischen Förderzentrum München West
  • Mit 15 Stunden unterstützen Sie im Projekt JADE (Jugendliche an die Hand nehmen und begleiten) die Schüler*innen bei der Entwicklung einer beruflichen Perspektive
  • Sie beraten und unterstützen die Schüler*innen bei Verhaltensauffälligkeiten, persönlichen Problemlagen und schwierigen Klassensituationen
  • Sie kooperieren mit Fachkräften der Jugendhilfe, Beratungsstellen und Fachdiensten sowie den Lehrkräften der Schule
  • Sie führen Projektarbeit in Schulklassen durch
  • Sie haben Interesse daran eigene Konzepte für Gruppenangebote für den Förderschulbedarf umzusetzen
  • Sie fördern Förderschüler*innen individuell
  • Sie sind Ansprechpartner*in der Schule im Bereich Mobbingprävention
  • Ihre Arbeitszeit während der Schulzeit beträgt 39,75 Stunden pro Woche

UNSERE ERWARTUNGEN

  • abgeschlossenes Studium soziale Arbeit
  • Erfahrungen in der Begleitung junger Menschen beim Übertritt von der Schule in den Beruf
  • Erfahrungen in Beratung und Einzelfallhilfe
  • Erfahrungen in Gruppenangeboten für junge Menschen
  • idealerweise Erfahrungen in der (offenen) Jugendhilfe
  • Organisation von Verwaltungsabläufen und Anwendung gängiger PC-Software
  • Engagement, Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur Teilnahme an vereinzelten Berufsorientierungsveranstaltungen / Jobbörsen an Wochenenden

WIR BIETEN

  • einen sicheren Arbeitsplatz – auch in Krisenzeiten
  • individuelle Gestaltungsmöglichkeiten und Verantwortung
  • umfangreiche Kooperationsmöglichkeiten bei einem großen Träger
  • die Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf mit weitreichenden Unterstützungsangeboten
  • die Bezahlung nach TVöD in EG S12 zzgl. aller Sozialleistungen des Öffentlichen Dienstes inkl. Münchenzulage und Übernahme der Kosten für das DeutschlandticketJob.
  • umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten, interne Entwicklungsmöglichkeiten und Supervision
  • freie Ferien durch Aufbau von Mehrarbeitszeit während der Schulzeit
  • Die 15 Wochenstunden JADE sind befristest bis Projektende. Wir erwarten in den kommenden Jahren keine Beendigung des Projektes, verfügen aber als großer Träger, sollte dieser Fall wider Erwarten eintreten, regelmäßig über freie Stellen mit der Möglichkeit einer Anschlussbeschäftigung.
Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung